Wir stellen uns vor

Wir stellen uns vor

Die K.D.St. V. Burgundia wurde 1879 an der Universität Leipzig als katholische (und damit nicht schlagende), farbentragende Studentenverbindung gegründet und gehört mit 121 weiteren Verbindungen an 57 Hochschulen (nicht nur in Deutschland) dem Cartellverband der Katholischen Deutschen Studentenverbindungen (CV) an. Der CV ist mit seinen 32.000 Mitgliedern der größte Akademikerverband in Europa.

Auf Grund des massiven Druckes des NS-Regimes auf die katholischen Verbindungen löste sich die Burgundia (wie die anderen CV - Verbindungen auch) 1935 selbst auf und konnte 1949 in Düsseldorf wiederbegründet werden. Zur Erinnerung an die Heimatstadt Burgundiae führen wir deshalb noch Leipzig im Namen.

Unsere Verbindung bietet dem einzelnen Studenten die Möglichkeit, die Anonymität des universitären Massenbetriebes einer modernen "Pendeluni" zu überwinden, sich einen dauerhaften Freundeskreis aufzubauen und in einer Gemeinschaft von Gleichgesinnten sein Studentengemäßes Leben zu gestalten.